VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Indie Days 01.01.1970

Retrospektive Großartigkeit, großartige Retrospektive

Im Rückspiegel: Die VIA! VUT Indie Awards 2013

Die Vorbereitungen für 2014 laufen bereits auf Hochtouren. Doch auch in unserem schnellebigen Geschäft lohnt es sich dann und wann, innezuhalten und kurz zurückzuschauen. Auch mit einigem Abstand lässt sich festhalten: Die Premiere der VIA! VUT Indie Awards war ein voller Erfolg und ein würdiger Abschluss der VUT Indie Days innerhalb der Berlin Music Week.

Das zeigt auch das Video von Sandra Trostel, die auch schon die Trailer zu den einzelnen Awardkategorien beigesteuert hatte.

Einer großartigen Weltpremiere würdig waren auch die versammelten Shortlistnominierten und Preisträger. Bei den Newcomern, über die die Gesamtheit aller VUT-Mitglieder abstimmen durfte, fiel die Wahl auf Otto Normal: 

In den weiteren Kategorien entschied eine Jury aus hundert unabhängigen Musikfachleuten in einem unmanipulierbaren Verfahren. Als bestes Experiment zeichneten sie Modeselektor aus:

Die Trophäe für das beste Album ging an DJ Koze für "Amygdala":

Die Auszeichnung für das Label des Jahres ging an City Slang aus Berlin: 

Bei aller ausgelassenen Stimmung im Saal wurde es still und ernst, als die Auszeichnung für den besten Act den verbliebenen Mitgliedern von Kid Kopphausen überreicht wurde.

Ein Privileg blieb dem VUT-Vorstand vorbehalten. Ohne Nominierung und Shortlist verleiht das zwölfköpfige Gremium einen Sonderpreis für besondere leistungen auf dem weiten Feld der unabhängigen Musik. Im Premierenjahr ging diese Auszeichnung an einen sichtlich gerührten Wolfgang Voigt.

Mit unserer Positiven Rückschau stehen wir nicht alleine da - auch der unbestechliche Laurenz Klespe von Alex TV war begeistert:

Tags: Indies,Kultur

Kategorie: Indie Days

Zum Thema