VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Indie Days 04.08.2016Autor_in: Verena Blättermann

Workshop: Leistungsschutzrechte international auswerten - – Als Label von der Neighbouring Rights-Vergütung aus dem Ausland profitieren

Donnerstag, 22. September 2016, 13:00 – 14:30 Uhr @ VUT Indie House

Wer als Masterinhaber_in im In- und Ausland einen Markt bespielt, aber seine Leistungsschutzrechte nicht auswertet, verliert Geld. Dabei kann man finanziell nur gewinnen!

Tina Walter und Lars Harder-Prinz von der Kanzlei BeutlerMeinking erklären in verständlichen Worten die rechtlichen Grundlagen des Leistungsschutzrechts in Deutschland und beispielhaft in weiteren Ländern.

Alexander Warnke von P.R.O. Agency zeigt, wie man als Agentur die weltweite Wahrnehmung der Neighbouring Rights sicherstellt und so zusätzliche Einnahmequellen für Labels erschließt. Im Weiteren werden anhand von Beispielen die Auswertungen in verschiedenen Ländern dargestellt. Auf diese Weise erfahren Labelbetreiber_innen, wie sie Erlöse für die Auswertung ihrer Nebenrechte weltweit einsammeln können. Burkhard Sehm wird aufzeigen, wie die GVL die Auslandrechte für Labels und Künstler_innen wahrnehmen kann.

Workshop-Leiter_innen:

Alexander Warnke, Head Of Neighboring Rights Service, P.R.O. Agency

TBA

Tina Walter, Beutler Meinking Rechtsanwälte / Abteilung Zweitverwertung

Tina Walter ist ein Kind des Ruhrpotts. Nach ihrem Magister-Studium der Germanistik und Soziologie hat es sie in den Norden nach Hamburg verschlagen. Dort hat sie Erfahrungen in den unterschiedlichsten Branchen gesammelt, ehe sie 2012 durch einen glücklichen Zufall in der Abteilung Zweitverwertung der Kanzlei Beutler Meinking Rechtsanwälte landete.

Dort kümmert sie sich seitdem um die Zweitverwertungseinnahmen von Labeln und Künstlern und steht mit Rat und Tat bei sämtlichen Fragen rund um die Themen Leistungsschutzrechte und Verwertungsgesellschaften - national und international - zur Seite.

Tina Walter ist 38 Jahre alt und lebt mit Mann, Sohn und Hund auf St. Pauli - der einzigen Möglichkeit (neben dem Ruhrpott).

RA Lars Harder-Prinz, Kanzlei BeutlerMeinking

Lars Harder-Prinz ist ein Hamburger Jung durch und durch.

Seit seinem Jurastudium 2002 ist er mit kürzeren Unterbrechungen in der Kanzlei Beutler Meinking Rechtsanwälte tätig, die sich seit ihrer Gründung fest in der Entertainmentbranche etabliert hat.

In der Kanzlei ist er seit 2015 Seniorpartner und berät sämtliche Mandanten aus dem Kreativbereich (Musiker, Produzenten, Autoren, Photographen, Designer, Filmemacher etc.) und dem IT-Recht sowie die Unternehmen der Musikwirtschaft (Labels und Verlage).

Die Kanzlei bedient neben dem Urheberrecht den gesamten gewerblichen Rechtsschutz, sowie das Markenrecht. Neben der Beratung sämtlicher Marktteilnehmer innerhalb der Musikindustrie ist Lars Harder-Prinz auch auf dem Gebiet des gesamten Zivilrechts aktiv, indem er mittelständische Unternehmen und Privatpersonen im In- und Ausland vertragsrechtlich in Deutsch und Englisch berät  und vertritt.

Darüber hinaus unterstützt er Startup Unternehmen in der Existenzgründungs-branche.

Burkhard Sehm, Leiter Recht und Internationales, GVL

Als Abteilungsleiter Recht und Internationales der GVL betreuen Burkhard Sehm und sein Team Rechteinhaber und Lizenznehmer in allen Fragen rund um Wahrnehmungs-, Lizenz- und Gegenseitigkeitsverträge auf nationaler als auch internationaler Ebene. Darüber hinaus arbeitet Burkhard Sehm intensiv mit internationalen Verbänden für ausübende Künstler und Tonträgerhersteller sowie mit über 40 Schwestergesellschaften in mehr als zwei Dutzend Ländern zusammen. Auf diese Weise können GVL-Berechtigte in immer mehr Ländern einfach und bequem ihre Rechte über die GVL wahrnehmen. Bevor der Rechtsanwalt und Diplom-Kultur- und Medienmanager 2003 zur GVL kam, war Burkhard Sehm unter anderem bei einem führenden internationalen Medienkonzern und in diversen Kanzleien tätig.

 

Tags: Indie Days

Kategorie: Indie Days

- Das komplette Programm der VUT Indie Days 2016 zum Download.

- VUT Indie House-Programm

- Programm am 21.09.2016

- Sessions, Keynote und Workshops vom 22. bis 24.09.2016

- Get-together: Music Industry Women

- Das Verleihungsfest der VIA! VUT Indie Awards am 22.09.2016

- Im Mitgliederbereich können VUT-Mitglieder vergünstigte Tickets für die Indie Days auf dem Reeperbahn Festival erwerben

- Fotomaterial der Panelist_innen steht hier zum Download bereit. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden

Pressekontakt:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Zum Thema