VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Indie Days 11.10.2011

Buchtip: Robert Levine "Free Ride"

Der Wirtschaftsjournalist und ehemalige Chefredakteur vom Billboard Magazin, Robert Levine, thematisiert in seinem Buch “Free Ride“ den Anteil, den die Politik an der aktuellen Situation der Kreativ-Wirtschaft hat und wie sie von den Technologie-Unternehmen überzeugt wurden, den Markt nicht zu regulieren. Interessant ist der konstruktive Vorschlag Levine’s, wie sich die Kreativ-Wirtschaft aus der aktuellen Situation selber retten kann.

Das Buch besticht laut Mark Chung durch seine erfrischend klare Stellungnahme zum Thema. Es ist gut recherchiert und bietet eine Fülle an wichtigen und teils wenig bekannten oder wenig bedachten Fakten. So ist das Buch für jeden interessant, der sich an der gesellschaftlichen Diskussion beteiligen will oder über die aktuelle Situation umfangreich informiert werden möchte.

Hier findet ihr Robert Levine’s Blog.

Eine Rezension in der Financial Times findet Ihr hier.

Passende Artikel von Robert Levine zum Thema findet Ihr hier und hier.

Ferner ist Robert Levine auf der Suche nach einem Verlag für den deutschen Raum. Falls Ihr Kontakte zu interessierten Verlegern habt, würden wir uns über eine Mail von Euch freuen: vanbonn(at)vut(dot)de

Tags:

Kategorie: Indie Days

Zum Thema